Pipedrive CRM Erfahrungen

Erfahre, aus welchen Gründen ich das Pipedrive CRM empfehle und wie meine bisherigen Pipedrive Erfahrungen ausfallen.

Bei Stratmann Digital empfehlen wir Pipedrive als CRM bereits seit längerer Zeit. Pipedrive ist ein modernes Kundenmanagementsystem (CRM). Bei Pipedrive handelt es sich um ein innovatives CRM, bei dem das Hauptaugenmerk auf den Deals und Verkaufsprozessen liegt.

Die gesammelten Erfahrungen mit Pipedrive inklusive meiner Zufriedenheit und den Features habe ich dir in diesem Beitrag umfassend zusammengefasst. Die Struktur ist ähnlich wie bei einem Pipedrive Test und dient dir als Hilfe, ob Pipedrive als CRM für dich die geeignete Wahl darstellt.

Der Blogbeitrag beinhaltet die Vorstellung des CRM Pipedrive und meine Erfahrungen mit dem Anbieter. Dazu erkläre ich dir meine Erkenntnisse zur Pipedrive App inklusive eines eigenen Fazits – dazu präsentiere ich dir, welche Pipedrive Alternativen es gibt.

Worum handelt es sich beim Customer Relationship Management-Tool Pipedrive?

Willst du mit deinem Team effizienter arbeiten und die Verkaufsprozesse optimieren? Das Pipedrive CRM ist genau auf diesen Bedürfnissen entwickelt worden und stellt möglicherweise die ideale Lösung für dich dar.

Beim Pipedrive CRM handelt es sich um um ein Unternehmen, dass in Estland gegründet worden ist. In diesem Jahr feiert Pipedrive sein zehnjähriges Bestehen, konnte die Anzahl der Kunden 2019 um 20.000 auf 90.000 erhöhen.

Pipedrive ist aus der Passion heraus entstanden, ein innovatives CRM höchster Güte zu entwickeln – und die eigentlich so wichtige Verkaufsarbeit enorm zu erleichtern.

Die Gründer und Mitarbeiter bei Pipedrive haben eine klare Vision, die sie Tag für Tag umsetzen. Um als Unternehmen und Agentur zu wachsen, sind Umsätze unerlässlich.

In einer jeden Phase spielen Leads und der Vertrieb eine entscheidende Rolle. Pipedrive bietet dir als Nutzer die Grundlage, um deinen Vertrieb auf ein neues Niveau zu heben.

Außerdem beinhaltet das Tool ein effizientes Kontaktmanagement, wodurch du die verschiedenen Leads kategorisieren kannst. Ist ein Kontakt beispielsweise ein weniger potenter Kunde, so kannst du dies mit Pipedrive klassifizieren.

Ein wichtiger Bestandteil von Pipedrive ist die Verwaltung. Mit nur wenigen Klicks kannst du Leads und Deals nachverfolgen, kategorisieren und bequem auswerten.

Ein Vorzug ist die Pipedrive Integration von deinem E-Mail-Programm. Damit sparst du jede Menge Zeit und das wiederum ist mit einer höheren Produktivität verbunden. Mehr dazu erfährst du unter dem Punkt: „Wie funktioniert die Pipedrive Integration?“.

Pipedrive CRM: So einfach ist die Anmeldung beim Customer Relationship Management-Tool

Inmitten der Fülle an CRM-Lösungen sticht Pipedrive durch Vorzüge wie das Einsatzspektrum oder die einfache Nachverfolgung der bisherigen Kommunikation hervor. Hast du bislang kein CRM oder ein nicht-zufriedenstellendes verwendet und möchtest nun Pipedrive ausprobieren? Eine gute Entscheidung. Durch den Einsatz von Pipedrive als modernes CRM wirst du und dein Vertriebsteam maßgeblich unterstützt.

Zu den größten Vorzügen gehört aber auch die Bedienung, welche als angenehm zu bezeichnen ist.

Die Eröffnung eines Pipedrive Kontos ist denkbar einfach und nimmt nur wenige Minuten deiner Zeit in Anspruch. Solltest du bislang noch kein CRM genutzt haben – keine Sorge, die Account-Erstellung ist wirklich nicht kompliziert und bei Fragen kannst du dich jederzeit an den zuvorkommenden Kundenservice wenden.

Klicke jetzt auf den Button:

Du wirst zur Anmelde-Seite von Pipedrive weitergeleitet.

Sobald du auf der Website von Pipedrive angekommen bist, findest du rechts oben den Button „Kostenlos testen“. Hier musst du draufklicken, wodurch du die Möglichkeit zum Kennenlernen des CRM Pipedrive kommst. Anschließend gibst du die persönlichen Daten ein und gelangst so zum Testbereich. Alternativ kannst du den Zugang für die 30-tägige Testphase auch mithilfe deines Google-Accounts oder LinkedIn-Kontos freischalten.

Innerhalb dieses Zeitraums bekommst du die Möglichkeit, CRM ausgiebig zu testen. Nutze die Zeit gut, schließlich geht es um die Optimierung deines Vertriebes. Nach Ablauf der Frist musst du dann entscheiden, welches der Kostenmodelle du bevorzugst. Mehr zu den Kosten erfährst du im Laufe meines Erfahrungsberichts.

Meine Pipedrive Erfahrungen

Bevor ich mich mit Stratmann Digital selbstständig gemacht habe, war ich fest angestellt. Bis dato hatte ich also noch keine Möglichkeit, ein CRM wie Pipedrive näher auszuprobieren – schlicht, weil mir ein bestimmtes CRM System vorgegeben wurde.

Im Laufe der Zeit änderte sich dies allerdings. Spätestens nach den Anfängen meiner Selbstständigkeit merkte ich: Mit einem CRM Programm kann ich den Vertrieb enorm vereinfachen, die Produktivität steigern und Leads simpel verwalten. Selbstverständlich habe ich zu Beginn auch Pipedrive Alternativen ausprobiert, getestet und unter die Lupe genommen. Weitere Empfehlungen und Alternativen habe ich dir am Ende meines Erfahrungsberichts zusammengetragen.

Ich habe Pipedrive bereits seit längerer Zeit getestet und bin absolut zufrieden. Die bislang gesammelten Eindrücke und Pipedrive Erfahrungen möchte ich nun nutzen, um dir mit diesem Beitrag zu helfen. Nutze meine Erkenntnisse, um eine Entscheidung für dein neues CRM herbeizuführen. Außerdem erhältst du nützliche Tipps und Wissen, die deinen Einstieg bei Pipedrive erleichtern.

Nach der kostenlosen 30-tägigen Testphase hast du die Wahl und kannst zwischen den verschiedenen Paketen abwägen. Die Nutzung des Pipedrive CRM beginnt mit dem Preismodell, dass du für 12,50€ pro Monat buchen kannst. Die Advanced-Variante ist für 24,90€, das Preismodell Professional für 49,90€ erhältlich. Ansonsten kannst du auch die Enterprise-Lösung wählen, hierfür wird ein monatlicher Betrag von 99,90€ fällig. Alles bei jährlicher Abrechnung. Bei monatlicher Abrechnung steigen die Pipedrive Kosten, du bist dann noch flexibler.

Worin sich die Preismodelle unterscheiden, erkläre ich dir weiter unten. Fakt ist aber: Nutze die Zeit und wähle sorgfältig ab, denn die Unterschiede innerhalb der Abo-Varianten sind nicht zu unterschätzen.

Während sich so mancher Konkurrent lediglich auf die Verwaltung der Leads und Deals beschränkt, fällt das Einsatzspektrum an Features bei Pipedrive deutlich größer aus. Dies ist ein mitentscheidender Grund, warum ich mich für einen Pipedrive Test entschieden habe.

Wählst du die Enterprise Variante, so hast du Zugriff auf den gesamten Leistungsumfang von Pipedrive und du profitierst zudem von einer individuellen Einarbeitung in das CRM. Bei Fragen kannst du dich an den Support wenden, zudem ist die Anzahl an erweiterten Berechtigungen unbegrenzt.

Imponiert haben mir nicht nur das Angebot an Erweiterungen, ich bekomme Einblicke und Berichte – was mir persönlich sehr wichtig ist. Dank des in Frankfurt befindlichen Datenzentrums werden die Daten entsprechend der DSGVO absolut konform abgespeichert – so mancher Konkurrent fällt auch deshalb aus der Auswahl heraus.

Eine native Pipedrive App steht für iOS- und Android zur Verfügung, dazu kommt ein äußerst zuvorkommender Kundenservice. Die Mitarbeiter sind 24/7 erreichbar und helfen dir bei Fragen oder etwaigen Problemen.

In den Pipedrive Kostenmodellen, Essential, Advanced und Professional können Sie die Mitarbeiter über den Live Chat kontaktieren. Buchen Sie das Preismodell Enterprise, so steht Ihnen der Kundenservice sogar telefonisch zur Verfügung.

All diese Annehmlichkeiten und großartigen Fakten haben mich dazu bewegt, Pipedrive zu testen.

Das ist aber nicht alles, der Pipedrive Marketplace ist ein weiterer großartiger Bereich, der für das CRM spricht. Damit habe ich die Möglichkeit, Pipedrive mit über 150 Anwendungen zu verbinden.

Vorteile von Pipedrive

Meine bisherigen Eindrücke, die Pipedrive Erfahrungen und Vorteile sprechen für eine kostenlose Registrierung. Die wichtigsten Vorteile zum CRM Pipedrive habe ich dir nachfolgend ein wenig genauer zusammengetragen:

  • Die Bedienung ist absolut intuitiv gehalten. Das CRM lässt sich problemlos in nur wenigen Augenblicken einrichten
  • Die Speicherung der Daten erfolgt im Frankfurter Datenzentrum, somit ist das Ganze DSGVO-konform
  • Digitaler Workflow
  • Verfügbar in mehreren Währungen
  • Pipedrive kannst du in 16 verschiedenen Sprachen nutzen
  • Die Verkaufsphasen lassen sich einfach anpassen, selbiges gilt für die Aufgaben
  • Über den Marktetplace stehen mehr als 150 Apps zur Verfügung. Die Pipedrive Integration in bestehende Systeme ist eines der Hauptargumente, aus denen ich mich bei Pipedrive angemeldet habe
  • Wichtige CRM-Features sorgen dafür, dass sich Pipedrive für B2B und B2C Unternehmen eignet

Nachteile von Pipedrive

Natürlich gibt es auch einige Nachteile, die gegen den Einsatz von Pipedrive sprechen, respektive die ich als etwas störend empfinde. Diese möchte ich dir natürlich nicht verheimlichen, weshalb ich sie nachfolgend zusammengefasst habe:

  • In den Genuss eines telefonischen Supports kommt man nur mit dem Enterprise Abo
  • Im Vergleich zu anderen CRM´s sind die Pipedrive Kosten etwas höher, gerade in Hinblick auf den Umfang an Funktionen
  • Die so vorteilhaften E-Mail-Funktionen stehen erst ab den höheren Preismodellen zur Verfügung

Wie nutze ich Pipedrive?

Eingangs habe ich bereits darüber gesprochen – bei Pipedrive kannst du aus vier verschiedenen Preismodellen wählen. Daher ist es so wichtig, dass du die Testphase vollends ausreizt. Prüfe ganz genau, welche Funktionen für dich wichtig sind und worauf du nicht verzichten kannst.

Bei der Nutzung ist es zudem hilfreich, dass der Marketplace so gut bestückt ist. Ehe du dich also registrierst oder eine individuelle Lösung vereinbarst – nutze den Zeitraum von 30 Tagen aus, denn dadurch kannst du die von mir erwähnten Vorteile selbst kennenlernen.

Wie erfolgt die Pipedrive Integration und welche Möglichkeiten ergeben sich durch den Pipedrive CRM Marketplace?
Die Pipedrive Integration mit etwaigen Apps ist ein großer Vorteil. Hierfür brauchst du kein Experte zu sein. Möchtest du beispielsweise einen Live Chat oder Chatbot anbieten, so kannst du bei jedem Paket das Add-On LeadBooster buchen.

Empfehlenswert finde ich die Apps zur Automatisierung wie Zapier oder automate.io. Über die Pipedrive Integration ist es außerdem möglich, Microsoft- und Google-Kontakte zu integrieren.

Generell ist die Integration denkbar einfach, denn Sie brauchen auf Pipedrive nur zum Bereich Integrationen klicken und dort können Sie die jeweiligen Apps integrieren.

Pipedrive Kosten: Übersicht zu den Kostenmodellen

  • Essential: 12,50 € pro Monat bei jährlicher Abrechnung
  • Advanced: 24,90 € pro Monat bei jährlicher Abrechnung
  • Professional: 49,90 € pro Monat bei jährlicher Abrechnung
  • Enterprise: 99,00 € pro Monat bei jährlicher Abrechnung

Eine Reihe von Funktionen sind bei den vier verschiedenen Preismodellen gleich. So verfügen alle Abos über Deal-Management oder anpassbare Pipelines. Ein Unterschied ist aber beispielsweise bei der günstigsten Variante zu erkennen.

Hier gibt es Webformulare mit Branding, während es bei den anderen Preismodellen ohne möglich ist. Außerdem entfällt bei der Variante ab 12,50€ (pro Monat bei jährlicher Abrechnung) der Produktkatalog.

Entscheidest du dich für Advance oder Professional, so kannst du die E-Mail Vorlagen anpassen, Seriendruckfelder erstellen oder die Zweiwege-E-Mail-Sync in Anspruch nehmen.

Die Enterprise Lösung eignet sich vorwiegend für größere Organisation, die beispielsweise unbegrenzte erweitere Berechtigungen benötigen. Zudem kannst du den exklusiven telefonischen Support in Anspruch nehmen.

Welche Funktionen bietet Pipedrive?

Bei Pipedrive ist es gerade das reichhaltige Portfolio, mit dem sich das CRM abhebt. Du erhältst ein Tool, mit dem du deine Verkaufsprozesse nachhaltig optimieren kannts. Du kannst die Leads verwalten, aber auch die folgenden Funktionsbereiche nutzen:

  • Verwaltung von Leads
  • Nachverfolgung aller Kommunikationsaktivitäten
  • Berichte & Automatisierung
  • Mobile App
  • Kategorisierung und Qualifikation der Leads
  • Ausführliche Statistiken
  • Marketplace erlaubt Einbindung eines Live Chats, Google- und Microsoft-Kontakten

Wie du also richtig erkannt hast, überzeugt Pipedrive gerade mit dem facettenreichen Spektrum an Features. Das war ein mitentscheidender Grund, warum ich Pipedrive den vielen anderen CRM vorgezogen habe.

Welche Anbieter für Customer Relationship Mangement-Tools stellen eine Pipedrive Alternative dar?

In diesem Artikel habe ich dir meine Pipedrive Erfahrungen erzählt. Doch es gibt natürlich Alternativen. Da wäre zum einen Hubspot als CRM. Aber auch Salesforce stellt eine Pipedrive Alternative dar.

Ich habe mich am Ende aber dennoch für das CRM Pipedrive entschieden und bin froh, dass ich diese Wahl getroffen habe. Das Tool passt zu mir und meinen Bedürfnissen, erleichtert meinen Vertrieb enorm.

Schreibe einen Kommentar